Gute Seelen

Als "gute Seelen", bezeichne ich alle meine vielen Helfer, die dazu beitragen Ihnen, und natürlich auch uns, das Leben schön, schöner am schönsten zu gestalten.

Dazu gehören neben meiner Familie, von der jeder auf seine Ihm mögliche Art hilft, auch unsere Angestellten:

Ramona unsere „Perle“

Sie ist unsere Putzfee, meine rechte Hand meine Stütze und mein Rücken.

Alles was die Sauberkeit der Räumlichkeiten betrifft fällt in Ihren Zuständigkeitsbereich. Betreut Gäste und geht mit Ihnen auch schon mal rum. Beantwortet Fragen und kümmert sich noch nebenbei um den Hof mit.  Sie ist ein wichtiges Rädchen in unserer Hofgemeinschaft. Und „Oma Rösch“ wird regelmäßig durch Ihre Mithilfe in den vielen Gärtchen entlastet.

Sie spricht drei Sprachen und in Ihrer Freizeit trainiert Sie Zumba.
Sie ist ein Energiebündel, was Sie bei uns auf dem Hof seit nun 4 Jahren auslebt.

Wir sind sehr so froh,  dass es Sie für uns gibt.

  • Ramona gegen die Hecke
  • Ramona rächt

Mircea ein Glück für uns…

Danke Dir Ramona für Dein Vertrauen, Ihn in unsere S´Fleckli-Familie zu bringen. Besonders durch den tollen Einsatz von Mircea konnten wir das kurze Zeitfenster für die Hofarbeiten im Winter nutzen.

Mircea ist unser Hofhelfer nun auch schon im zweiten Jahr.

In der Zeit in der Er uns zur Verfügung steht, erledigt Er alles was gemacht werden muss.
Er ist der Traum eines Arbeitgebers und wir sind sehr froh, daß ER zu unserer Belegschaft-Hoffamilie gehört.

NIE ein Nein, Nie launisch und NIE unzuverlässig oder mit halben Sachen.
Gerne gehen wir auch weiterhin mit Ihm, diesen Weg zum Wohle des S´Fleckli zusammen.

Frau Wehrle – Hilda – ist unsere rüstige Dame.

Sie ergänzt nun schon im zweiten Jahr unser Familienteam mit Ihrer Lebenserfahrung und ihrem guten Herzen.

Wir haben in Ihr ein eine perfekte Ergänzung  zu all den Dingen bekommen, die wir nicht schaffen.

Hilda ist überall da zu finden wo es brennt, ob im Ferien-Wohnungs-Bereich oder auf der Anlage, auch mal auf der Leiter oder am Bügeln... gerne hält Sie ein Schwätzen mit jedem der es mag.

Wir hoffen Sie bleibt uns noch lange erhalten.

Elke

eine "gute Fee", wenn man Sie braucht….

Sie ist nun seit Mai, auch an unserer Seite….
Immer da wenn man Sie braucht und immer bis zum Ende wenn es mal wieder eng wird. Mit Ihr haben wir eine „Rentnerin“ welche gerne und mit viel Freude Ihren Job liebt und dementsprechend gründlich macht.

Ein Zahnrad kann nur richtig funktionieren wenn "alle Rädchen laufen" – wir haben mit ihr ein weiteres sehr gut funktionierendes gefunden!

Susann

meine 1te Hotelfachfrau-Azubi aus den neuen Bundesländern.

Sie hat mit mir seit nun 25 Jahren: 2 Feinschmeckerlokale, und nun auch seit 13 Jahren den Familien Biolandferienhof mit gestaltet und versorgt.

Sie und Ihr Mann Marco, sind meine kreativen Bastler-Tüftler und Schwarzwald-Modellierer.

An dieser Stelle, Danke Euch beiden, auch wenn Ihr Heute "nur" noch als Hofbetreiber in meiner Abwesenheit den Laden schmeißt, jegliche Maschinen repariert und Eure Kids die Hofarbeit erledigen.

Schön euch immer noch in meinem – unseren Leben zu haben!

Hofhelfer

Die beiden ehemaligen Waldorfschüler Urs/Clara und Kylian, die nach einem 4-8 wöchigen Landwirtschaftspraktikum nun auf 400€ Basis, auf dem Hof ihr Bestes geben und uns immer mal wieder tatkräftig unterstützen.

  • Pierre beim "Sandeln"
  • Urs als Gärtner

Einen besonderen Dank gilt den fleißige Jungs aus der Großstadt, die uns tatkräftig freiwillig mit dem Fokus "raus aufs Land, zurück zur Natur" unterstützen. Sie sind zwar jung, aber außerordentlich lernbereit und hilfreich. 

Sie alle quatschen gerne und geben Ihnen gerne Auskunft auf alle Ihre Fragen.

Nun die Familie:

die "Seniorbauern"

Sie helfen uns täglich. Ohne sie könnten wir den ganzen Hof nicht so gestalten und aufrechterhalten wie er ist. Ohne sie gäbe es das S´Fleckli nur als "Wildnis ohne Anlage oder Gärten"!

Herz allerliebst
im Schatten des Birnbaum
im Schatten des Birnbaum

Meine Mutter

Sie ist 300 Tage im Jahr auf den Gärten der Anlage oder in der Einmach-Backküche zu finden. Für alle Fragen rund um den Garten, Brotrezepte und Eingemachtes ist sie die richtige Ansprechpartnerin.

Mein Vater

Er ist für das Geflügel und die Holzheizung sowie jegliche Hoffragen oder Landwirtschaftsangelegenheiten der richtige Ansprechpartner.

Seniorbur Rösch

Mein Mann Torsten,

der immer am Wochenende hier an zu treffen ist, bearbeitet die Wälder und Zaunanlagen, brennt Schnäpse und legt seinen "Meditationsgarten" an.

Er ist der Richtige für "Traktorfahrten" mit den Kids (im Sommer auf Feld-Wiese und in Wäldern, im Winter bei Schnee als Schlittenzieher durch die Natur). Torsten betreibt alles auf dem Hof als Ausgleich - und geht darin voll und ganz auf...

Torsten mit Luna
Torsten mit Luna
Das Hofpaar
Das Hofpaar

Tim,

der Älteste unserer Kids, unterstützt uns sehr tatkräftig - vor allem bei Arbeiten im Wald.

Tim bei der Waldarbeit
Tim bei der Waldarbeit
Tim mit Torsten
Tim mit Torsten

Mariella

Mariella ist die Künstlerin bei uns. Spielt seit mehr als 12 Jahren Klavier, ist Sängerin in 2 Bands, Begleitet sich mit der Gitarre und schreibt die Songs selbst. Zeichnet wundervoll und beginnt nun das Duale-Studium.

Sie unterstützt uns im Haushalt und den FeWo wo es geht, kümmert sich um Ihre Geschwister und geht Oma Rösch gerne zur Hand.

  • Mariella beim Schminken
  • Hier entwirft sie unser Logo

Marc-Evan

unser "behindertes Kind" - so lieb! - jedoch im Denken wie ein 3- Jähriger (haben Sie mit Ihm Geduld). Marci versteht alles, kann es oft nur nicht sagen, oder benötigt etwas länger um es zu erfassen.

Turnen im Haus
Turnen im Haus
Ich bin anders
Ich bin anders

Marie-Amelie,

ist unsere "Kinderbetreuerin". Sie liebt es auf Kinder auf zu passen und nimmt sich Kids im Alter von 2-12 Jahren an. Sie spielt mit allen, die es wollen, und ist sehr anhänglich. Marie-Amelis hat den Humor von ihrem Papa und ist immer zu Streichen aufgelegt - unser "Wirbelwind" eben.

Unser Wirbelwind
Bollenhut
Unser Hofkind stöckelt zum Blumengießen
Unser Hofkind

zu guter Letzt noch ich selbst:

Ich sitze viel am PC (Gästebetreuung und Buchhaltung), bin auf Schulungen oder Messen, betreue die Waldorfschüler als Kooperations-Biolandbauerhof in Baden Württemberg,  gebe mein Bestes um Ihnen, "liebe Gäste", den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten und versuche nebenbei noch genügend Zeit für meine Familie zu haben.

Natalia mit den Eseln Pearl und Filou
Natalia führt die Esel aus
Natalia Maria Schwarz
Natalia Maria Schwarz